HANDHABUNG
Der richtige Umgang.
HANDHABUNG
Der richtige Umgang.

Aufsetzen von Kontaktlinsen

  • Bitte waschen Sie zunächst Ihre Hände gründlich.
  • Bei weichen Kontaktlinsen achten Sie auf die Form. Der Rand muss gerade nach oben zeigen. Ist er leicht nach außen geneigt, müssen Sie die Kontaktlinse umstülpen.
  • Vor dem Aufsetzen Ihrer Kontaktlinse spülen Sie diese nun mit einer geeigneten (vom Kontaktlinsen-Anpasser empfohlenen) Lösung ab.
  • Zum Aufsetzen der Kontaktlinse legen Sie diese auf die Kuppe Ihres Zeigefingers (rechtes Auge, rechte Hand bzw. linkes Auge, linke Hand).
  • Mit der jeweils anderen Hand greifen Sie über die Stirn und ziehen das Oberlid mit dem Zeigefinger leicht nach oben. Der Mittelfinger der anderen Hand zieht gleichzeitig das Unterlid leicht herunter.
  • Nun kann die Kontaktlinse auf die Mitte des Auges gesetzt werden.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Kontaktlinse gut sitzt, schließen Sie das Auge langsam und öffnen es wieder.
  • Sofern die oben beschriebene Aufsetzmethode bei Ihnen nicht funktioniert, fragen Sie Ihren Kontaktlinsen-Anpasser nach einer anderen.
  • Sollten Sie nach dem Aufsetzen Ihrer Kontaktlinse unscharf sehen, kann es daran liegen, dass Sie Ihre rechte und linke Kontaktlinse vertauscht haben. Kontaktlinse vom Auge nehmen und überprüfen.
  • Sollten Sie nach dem Aufsetzen Ihrer weichen Kontaktlinse verschwommen sehen, kann es daran liegen, dass die Kontaktlinse umgestülpt aufgesetzt wurde. Kontaktlinse vom Auge nehmen und überprüfen.
  • Wenn die Kontaktlinse ein kratzendes Gefühl auf dem Auge verursacht, kann dieses durch Fremdkörperreizung auf der Hornhaut oder durch eine beschädigte Kontaktlinse verursacht sein. Kontaktlinse vom Auge nehmen und überprüfen.
  • Wenn die Kontaktlinse ein brennendes Gefühl verursacht, Kontaktlinse vom Auge nehmen und erneut abspülen.