SPEZIELLE UNTERSUCHUNGSMETHODEN
Keratograph Topographie
SPEZIELLE UNTERSUCHUNGSMETHODEN
Keratograph Topographie

Keratograph Topographie

Der Keratograph dient der exakten Hornhautvermessung. Dabei wird von dem Keratograph ein Muster auf die Hornhaut projieziert, die Hornhaut an 22000 Punkten gemessen und anschließend eine „Landkarte“ der Hornhautoberfläche entsprechend der Höhendaten farblich dargestellt.

Die Keratographie wird in der individuellen Kontaktlinsenanpassung sowie in der Diagnostik bzw zur Verlaufskontrolle bestimmter Hornhautveränderungen eingesetzt.

Anwendungsbereich

  • Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)
  • Keratokonus
  • Keratoglobus
  • Pellucide marginale Degeneration
  • Hornhautverletzungen
  • vor und nach refraktiver Chirurgie

Die Hornhauttopographie bedaf keiner Pupillenerweiterung und ist völlig schmerzlos.